SA, 7. AUGUST 2021, 19.00 UHR

SO, 8. AUGUST 2021, 19.00 UHR

Bitte beachten Sie am Konzerttag die Informationen zum wetterabhängigen Konzertort!

Puls und Rhythmus, Tradition und Dogma, Strukturen und Denkweisen – angehalten, aufgebrochen, neuempfunden. Leonhard Bartusseks „Flüssige Musik“ ist zeitlos, Meditation, horizontale Bewegung im Schwebezustand. Der visionäre, grenzüberschreitende Künstler mit steirischen Wurzeln reist mit zahllosen Instrumenten im Gepäck aus Deutschland an. In seiner Collage-Performance verwebt er Bachs Musik mit eigenen Kompositionen und Texten, denkt über den Status quo hinaus und bricht in eine postkapitalistische Zukunft auf.

J. S. Bach: Ausschnitte aus den „Suiten für Violoncello solo“ BWV 1007-1012 (entstanden ca. 1720-1730)

L. Bartussek: Musik und Texte (2021)

Leonhard Bartussek

Leonhard Bartussek – Violoncello, Singende Säge, Kontrabass, Hackbrett, Gitarre, Perkussion und voraufgenommene Klangspuren

MEHR ÜBER LEONHARD BARTUSSEK >>

Fr, 13. und Sa, 14. August:
Bedingungslos – Die Winterreise
Jan Petryka & Ensemble Momentum

Sa, 21. und So, 22. August:
Einsicht – Hollywood, Zen, Gebet
Kainberg Quartett