FR, 13. AUGUST 2021, 19.00 UHR

SA, 14. AUGUST 2021, 19.00 UHR

Bitte beachten Sie am Konzerttag die Informationen zum wetterabhängigen Konzertort!

Geradezu unerschöpflich prachtvoll in Klängen, Farben und Emotionen – und doch so intim… Ein Streichquintett anstelle des Klaviers offenbart bisher ungehörte Tiefen und Facetten in Schuberts Winterreise: Fritz Kirchers Arrangement ist ein Geniestreich, eine Reise ins Innerste der romantischen Seele. Der einsame Wanderer liebt bedingungslos, bis in den Tod – bedingungslos europäisch präsentieren sich die Musiker rund um den international gefeierten jungen Tenor Jan Petryka. Sie kommen aus Polen, der Slowakei, Deutschland, Österreich und Spanien und erheben den Konzerttitel zum Leitmotiv in Zeiten der Krise: Umdenken und Wandel als Conditio sine qua non für ein Überleben der Menschheit.

F. Schubert (Arr. F. Kircher): Die Winterreise, D 911 (1827)

JAN PETRYKA & ENSEMBLE MOMENTUM

Fritz Kircher – Violine
Florian Hasenburger – Violine
Gerswind Olthoff – Viola
Luis Zorita – Violoncello
Ján Krigovský – Kontrabass

Jan Petryka – Tenor

MEHR ÜBER JAN PETRYKA >>
MEHR ÜBER DAS ENSEMBLE MOMENTUM >>

Sa, 7. und So, 8. August:
Aufbruch – Liquid Music
Leonhard Bartussek

Sa, 21. und So, 22. August:
Einsicht – Hollywood, Zen, Gebet
Kainberg Quartett